Fahrzeuge der Reichswehr: Radfahrzeuge 1920 - 1935
Fahrzeuge der Reichswehr: Radfahrzeuge 1920 - 1935: Offiziell hatte die Wehr der Weimarer Zeit nie mehr als 100.000 Mitglieder, keine schweren Waffen und keine gepanzerten Fahrzeuge; in den Manövern dienten Autos mit Sperrholzaufbau als Panzer-Attrappen. Insgeheim aber waren Forschungen und Arbeiten längst in Gange, es fuhren Panzer-Prototypen, als »Traktor« bemäntelt, durch die sowjetische Steppe, und nur wenige wussten davon....
Heimat wird mehr, wenn man sie teilt: Von Flüchtlingen, die zu Nachbarn wurden
Heimat wird mehr, wenn man sie teilt: Von Flüchtlingen, die zu Nachbarn wurden ist ein Buch aus dem Patmos Verlag von 2017. Heimat wird mehr, wenn man sie teilt: „Anfangs fanden die Kinder es toll, so lange Ferien zu haben“, sagt Marwah aus dem Irak. Mit ihrer Familie hat sie es übers Mittelmeer und die Balkanroute bis nach Deutschland geschafft, lernte...
Heeresfeldbahnen im Zweiten Weltkrieg: 1939 bis 1945 ist ein Buch aus dem Verlag transpress vom 22. Februar 2018. Heeresfeldbahnen im Zweiten Weltkrieg: 1939 bis 1945: Heeresfeldbahnen dienten besonders dem Nachschub, aber auch dem Truppen- und Verwundetentransport. Gerade im Zweiten Weltkrieg kam ihnen vor allem im Osten eine erhebliche Bedeutung zu. Doch ihre Geschichte kennt auch friedliche Zeiten. Bis in unsere Tage...

Endstation Brexit

Endstation Brexit ist ein Buch aus dem Tectum Wissenschaftsverlag vom 16. Juli 2018. Endstation Brexit: Die spinnen, die Briten, wusste ja bereits der Gallier Obelix. Und tatsächlich, in den letzten tausend Jahren hat dieses merkwürdige Inselvolk das regelmäßig unter Beweis gestellt. Immer anders, immer unberechenbar und ja nicht zu europäisch, so kann man die britische Geschichte eigentlich in einem Satz zusammenfassen....
Die Lola-Montez-Story
Die Lola-Montez-Story: Lola Montez stürzte Bayern 1848 in die größte Krise seiner Geschichte: Der 60-jährige König Ludwig I. war der erotischen Ausstrahlung der 25-jährigen Hochstaplerin aus Irland so verfallen, dass er die gesamte Bevölkerung gegen sich aufbrachte, seine Regierung zum Rücktritt zwang, Lola zur Gräfin erhob, ihr eine Luxusvilla kaufte und sie mit Geld überschüttete. »Im Mittelalter wäre sie...
Der Dreißigjährige Krieg: Eine europäische Tragödie
Der Dreißigjährige Krieg: Eine europäische Tragödie ist ein Buch aus dem Konrad Theiss Verlag von 2017 Der Dreißigjährige Krieg: Eine europäische Tragödie: Der Dreißigjährige Krieg kostete Millionen Leben und veränderte die politische wie religiöse Landkarte Europas. Bis heute hält die Auseinandersetzung mit dem verheerenden Krieg an. War es ein »teutscher« Krieg? In erster Linie ein Religionskrieg? Oder war es der...
Erfindungen aus der DDR ist ein Buch aus dem Bild und Heimat Verlag vom 16. April 2018. Erfindungen aus der DDR: Im real existierenden Sozialismus setzte man große Hoffnungen in den Erfindungsgeist seiner Bürger, förderte von Beginn an die Neuererbewegung und unterhielt ab den 1970er Jahren Erfinderschulen. Erfinden nach Plan allen Klischees zum Trotz hat die DDR Spitzentechnologie hervorgebracht: die Nachtsichtgeräte...
Ziemlich beste Nachbarn: Der Ratgeber für ein neues Miteinander ist ein Buch aus dem oekom verlag vom 3. September 2018. Ziemlich beste Nachbarn: Der Ratgeber für ein neues Miteinander: Vom Teilen und Tauschen über gemeinsames Gärtnern bis zum großen Hofflohmarkt oder Straßenfest – die Möglichkeiten des nachbarschaftlichen Miteinanders sind vielfältig. Doch wie lernst du die Menschen in deiner Nachbarschaft kennen und...
Kein Wohlstand für alle!?: Wie sich Deutschland selber zerlegt und was wir dagegen tun können
Kein Wohlstand für alle!?: „Wohlstand für alle“ lautet seit Ludwig Erhard das zentrale Versprechen aller Regierungen. Tatsächlich jedoch werden seit Jahrzehnten Reiche immer reicher, während immer größere Teile der Mittelschicht abgehängt werden und von der Hand in den Mund leben müssen. Das ist weder Zufall noch Schicksal, sondern das Ergebnis einer Politik, die sich immer stärker einem modernen Neoliberalismus...
Der imperiale Traum: Die Globalgeschichte großer Reiche 1400-2000
Der imperiale Traum: Die Globalgeschichte großer Reiche 1400-2000: Mitte des 15. Jahrhunderts begannen die europäischen Seefahrernationen, die Seewege Richtung Amerika und Indien zu erschließen. Doch was geschah damals in jenem Teil der Welt, der vom Ausgreifen des Westens zunächst relativ unberührt blieb? In einer meisterhaften Geschichtserzählung schildert John Darwin, dass die asiatischen Reiche - China, Japan, das indische Mogul-Reich,...

Rem Koolhaas signiert sein Buch Elements of Architecture im TASCHEN Store in Berlin

Rem Koolhaas signiert sein Buch Elements of Architecture im TASCHEN Store in Berlin. Die Aktion findet am Donnerstag, den 29. November, von 16 bis 18...