CallCenter Anrufe nerven, was kann man dagegen machen?

CallCenter Anrufe nerven, das weiß jeder von uns, doch kann man sich da auch gegen wehren? Kann man, wir verraten wie. 

CallCenter

CallCenter Anrufe nerven, aber was dagegen machen?

Mich rufen immer wieder CallCenter an und wollen den Herren sprechen, dem die Nummer vor mir gehörte. Man kann also auch in diese Falle rutschen ohne ein eigenes Verschulden. So darf sich keiner sicher fühlen vor diesen Anrufen. Aber wie kann man sonst noch in die Falle gehen? Ganz einfach, im Internet irgendwo mal einen Vergleich für Kredite gemacht, für Versicherungen oder an Gewinnspielen teilgenommen und eure Adresse landet auf einer Liste, die diese Unternehmen kaufen um euch eben anzurufen. Die Maschen dann sind sehr vielfältig und ein Erkennen ist sehr schwer, zumindest dann, wenn man ansonsten mit der Materie nicht sehr viel zu tun hat.

Eine beliebte Masche ist beispielsweise ein versprochener Gewinn. Auf diesen Gewinn fallen Steuern an, die aber freundlicherweise ein Zeitschriften Verlag für euch übernimmt, wenn ihr ein ABO abschließt. Ist das nicht freundlich? Nein ist es nicht, denn von dem Gewinn werdet ihr nie etwas sehen, im Gegensatz zu der Zeitschrift, die müsst ihr natürlich bezahlen. Solche Maschen gibt es zu Hauf, alle hier aufzuführen würde jeden Rahmen sprengen, daher kann ich euch den YouTube Kanal von CallCenter Fun empfehlen.

Der Mensch dahinter nennt sich selbst Lennart Erbgut und befasst sich auf unterhaltsamer Weise mit dem Thema des CallCenter Betruges. Er versucht die CallCenter reinzulegen, sie möglichst lange in der Leitung zu halten, denn umso länger ihm das gelingt, desto weniger Zeit verbleibt dem CallCenter andere Kunden anzurufen. Wie er es genau geschafft hat sich in deren Datenbanken einzutragen will er nicht verraten, damit er von den CallCentern nicht daran gehindert werden kann, aber es muss effektiv sein, denn er sagte mir in einem Interview selbst:

Ich bekomme genug Anrufe, dass ich an beliebigen Tagen Skype anmachen kann um aufzunehmen. Die Telefonwahlsysteme, die die Callcenter nutzen sind komplett automatisiert und rufen extrem oft an. Teilweise habe ich schon über 100 Anrufe an einem Tag von einer einzigen Nummer bekommen.

Mittlerweile sind auf seinem YouTube Kanal mehrere Dutzend Videos aufgelaufen, alle sehr unterhaltsam und vor allem gut sortiert nach Maschen der Betrüger. Manches Mal haben die Telefonate auch Themen, wie etwa Harry Potter, bei dem Lennart Erbgut so viele Anspielungen wie möglich versucht einzubauen, was gerade für Harry Potter Fans ein Highlight sein wird. So könnt ihr euch vorstellen, dass sehr viel Zeit in diesem Projekt steckt.

Der Zeitaufwand variiert extrem meist wegen der Grundidee des Anrufs und wie wahrscheinlich es ist, dass ein Anruf so darauf eingeht wie gehofft (Zum Beispiel braucht eine Idee wie „Harry Potter Anspielungen“ zwingend jemanden, der Harry Potter nicht oder kaum kennt).

Dem Kanal zuzuhören macht unglaublich viel Spaß, Lennart Erbgut ist so ein Typ dem man gerne zuhört, der sympathisch ist, der lustig ist, man hat das Gefühl nach ein paar Videos einem Freund zuzuhören, das ist etwas ganz besonderes und hat mich wie kaum ein anderer YouTube Kanal unterhalten. Vielleicht liegt es auch daran, dass er mir eine unglaublich nervige Situation, die Anrufe eben, zu etwas besserem gemacht hat, denn seit ich den Kanal kenne verarsche ich selbst gerne die CallCenter und habe unendlich viel Spaß daran, wenn die Gegenüber sich irgendwann aufregen und mir 30 Waschmaschinen bestellen wollen. Nur so kann man den Betrug verhindern und um so mehr Menschen sich das bewusst machen und so handeln, desto mehr werden auch vor den Betrügern geschützt. Lennart Erbgut selbst hat Betrugsfälle in seinem Umfeld, ich denke das kennt jeder, handelt entsprechend.

Ich mache die Videos u.a. weil wir, als ich noch minderjährig war, auch solche Anrufe bekommen haben und Leute in meinem Umfeld darauf reingefallen sind.

Übrigens macht Lennart Erbgut das aus reiner Überzeugung, um anderen zu helfen und hat diese Möglichkeit ins Leben gerufen ihn finanziell zur Kostendeckung zu unterstützen und ich denke das sollte man auch machen.

Mediennerd

Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.