Brot und Spiele – Klassik & Krawall von Saltatio Mortis

Brot und Spiele – Klassik & Krawall ist das neue Album von Saltatio Mortis und We Love Music (Universal Music) vom 22. März 2019.

Brot und Spiele-Klassik & Krawall (Ltd.Digipak)
  • Saltatio Mortis, Brot und Spiele-Klassik & Krawall (Ltd.Digipak)
  • We Love Music (Universal Music)
  • Audio CD

Letzte Aktualisierung am 18.03.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Brot und Spiele – Klassik & Krawall von Saltatio Mortis: Auf der „Brot und Spiele – Klassik & Krawall“-Edition sorgen Alea, Falk, Elsi, Frank, Jean, Luzi, Till und Lasterbalk für völlig neue Impulse innerhalb ihres Musikgenres: So hat man die ursprüngliche Punkrock-Hymne „Sie tanzt allein“ mit vereinten Kräften zur berührenden Piano-Ballade umgebaut, während die Dudelsäcke auf dem Uptempo-Party-Kracher „Nie wieder Alkohol“ gegen an osteuropäische Klezmer-Musik erinnernde Violinen eingetauscht wurden. Die dramatisch-treibende „Brunhild“ präsentiert sich nach einem bombastischen Klassik-Make Over mit jeder Menge kopfkinohaftem Hollywood-Flair und die verzerrten Punkrock-Gitarren im gesellschaftskritischen „Europa“ wurden entstöpselt und in akustischer Form mit reduzierter Streicherbegleitung re-arrangiert. „Ich finde, durch diesen melodramatischen Ansatz bekommt der Text eine völlig neue Aussage“, so Lasterbalk weiter. „Wir sind bei den neuen Arrangements immer unserem Bauchgefühl gefolgt. Es ging darum, die Stücke in neuem Licht zu präsentieren, ohne ihnen dabei ihren ursprünglichen Charakter zu rauben. Es war wahnsinnig spannend zu beobachten, wie ein professionelles Klassikorchester arbeitet und unsere Lieder interpretiert. Hier treffen buchstäblich zwei völlig unterschiedliche Welten aufeinander!“

Doch damit noch lange nicht genug: Die „Brot und Spiele – Klassik & Krawall“-Edition verfügt auch über eine dritte Dimension, in die Saltatio Mortis ihre Hörer auf der krawalligen Live-Scheibe mitnehmen. Aufgenommen am 3. November 2018 in der restlos ausverkauften Oberhausener Turbinenhalle zelebriert die Band ein wahres Live-Feuerwerk. Pure Energie, die das Oktett authentisch während der größten Show seiner letzten Tour eingefangen hat. „Wir fanden den Titel `Klassik & Krawall` von Anfang an super. Wir zeigen hier beide Facetten auf, zwischen denen sich diese Band bewegt. Außerdem lieben wir Special-Editions wie Sammler-Boxen oder Sonderausgaben, bei denen die Fans das besondere Extra bekommen. Wer uns noch nie live gesehen hat, der sollte sich unbedingt diese Scheibe anhören. Wir geben bei den Shows immer 120 Prozent. Wir laden das Publikum ein: Wir lachen, weinen und feiern zusammen mit unseren Fans. Gemeinsam machen wir uns einen schönen Abend mit krachiger Musik.“

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich Saltatio Mortis gar nicht so auf dem Schirm hatte, ich hatte mal was von denen gehört aber scheinbar nicht so ganz bewusst, denn ich fragte mich gerade wie mir dieser geile Sound nicht in den Ohren bleiben konnte. Ich bin richtig baff, wie man so schön sagt, das ist genau meine Musik. Richtig rockig, deutsche Texte die es in sich haben. Das hat son bisschen was von Böhse Onkelz so vom Stil, nur ehrlich gesagt: noch geiler. Da müsst ihr unbedingt mal reinhören, ich garantiere euch das wird euch auch so mega gefallen wie mir. Besonders cool sind die Klassik Versionen der Tracks auf der ersten CD, kann ich euch wirklich nur empfehlen hier reinzuhören.

9,5 von 10 geilen Tracks

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.