Auf diese Spiele und Ligen gibt es E-Sports Sportwetten

Auf diese Spiele und Ligen gibt es E-Sports Sportwetten

E-Sport ist am Höhepunkt der Popularität angekommen. Millionen Menschen rund um den gesamten Globus verfolgen die blitzschnellen virtuellen Matches, bei welchen sich die Besten der Besten duellieren. Nachdem der elektronische Sport immer mehr Menschen in seinen Bann zieht, Spieler als auch Zuschauer sowie alle Zahlen der Branche weiter ansteigen, liegt es auf der Hand, dass es auf die Spiele auch Sportwetten gibt. Der Markt mit Videospielen erlebt zwar seit vielen Jahren einen Boom, macht aber keinen Anschein, als wäre der bald vorüber. Somit entstehen immer wieder neue Ligen mit neuen Spielen. Daraus resultiert natürlich auch, dass es immer mehr Sportwetten auf diese Ligen, Spieler und Spiele gibt. Welche davon die interessantesten, auch für Sportwetten sind, wird im folgenden Artikel geklärt.

Der E-Sport als eine neue Intuition der Sport- und Wettwelt

Es ist noch gar nicht lange her, da standen Videospiele noch in der Kritik der breiten Gesellschaft. Ein sinnloser Zeitvertreib, welcher die Jugend an den Bildschirm zerrt, von der realen Welt samt allen Pflichten und Aufgaben abhält und sogar negative Auswirkungen auf die Psyche hat. Dafür stand der Freizeitvertreib zahlreicher Kinder, Jugendlichen als auch einigen Erwachsenen. Zum Glück der Branche hat sich diese Ansicht geändert. Heutzutage sind Videospiele in jeder Gesellschaftsschicht angekommen und die kritische Haltung vieler Eltern hat sich dazu auch geändert. Was sich ebenfalls über diese Zeit geändert hat, ist die Professionalität. Die meist gespielten Videospiele, wie beispielsweise LOL, FIFA oder DOTA 2, haben keine Freizeitzocker auf dem Podest stehen, sondern langjährige und speziell trainierte Profis. Innerhalb von einem Jahrzehnt ist die Branche von einer Nische, mit Akteuren, welche negativ aufgenommen wurde, zu einer großen Bühne gewachsen. Das Wachstum hat dazu geführt, dass immer mehr Menschen darauf aufmerksam wurden. Nicht nur Interessierte, sondern auch Investoren. Mittlerweile werden die großen Events von Coca-Cola, Microsoft und weiteren großen Unternehmen gesponsert, sodass Preisgelder von bis zu 10 Millionen Dollar möglich sind.

Die Anfänge des elektronischen Sports

Der Startschuss des E-Sports war bereits im Jahr 1972 zu hören. Auch wenn die Spiele zu der Zeit weitaus simpel gestaltet waren, waren die Wettkämpfe doch schon sehr spannend. Den Anfang machte das virtuelle Tennisspiel Pong, wobei es möglich war, gegeneinander zu spielen. Im gleichen Jahr fand am Campus der Stanford University ein Videospielwettkampf mit dem Spiel Spacewar statt. Mit der Schaffung der ersten Highscore-Tabellen wurde die Möglichkeit geschaffen, die erbrachten Punkte in einem Spiel für einen Zeitraum festzuhalten. So entstand das Ziel der Spieler in Spielhallen und jetzt in der Neuzeit, an PCs und Spielekonsolen, den besten Platz in der Liste zu besitzen. In der Mitte der 90er Jahre gab es dann die ersten LAN Partys. Zu der Zeit gab es dann auch große gesponsorte Events mit bis zu 2.000 Spielern und mehr, die allesamt vor einen Rechner in einer großen Halle saßen. Durch die globale Vernetzung in den folgenden Jahren nach der Jahrtausendwende war es dann möglich, das eigene Können gegen Spieler zu messen, welche nicht in selben Raum einer LAN Party waren. Dadurch, dass sich der Kreis der Spieler, welche auf der Welt verteilt saßen, nun schloss, kam schnell die Idee auf, eine Weltmeisterschaft abzuhalten.

Die Ligen und Spiele des E-Sports

Es ist eigentlich eine Selbstverständlichkeit, dass es Ligen auf Videospiele gibt. Zu verdanken ist das aber vor allem dem Internet. Auf der Basis kann man sich gegen andere Spieler messen, welches Spiel ist dabei eigentlich nicht wichtig. Im Prinzip bietet sich jede Art eines Spiels und Genre an. Ob das nun Jump and Run, Strategie, Shooter oder andere Multiplayer-Games sind. Für jedes Spuel du jede Liga gibt es Millionen Menschen, welche gebannt vor den Bildschirm sitzen. Es gibt allerdings einige Spiele, welche nahezu perfekt dafür geschaffen sind, sowohl die Spieler zu fordern und die Zuschauer mitzureisen. Das liegt auch daran, dass diese Spiele allgemein sehr gut verkauft werden und somit beinahe jeder Zocker das Spiel selbst spielt oder zumindest davon gehört hat. Das Wachstum der E-Sport Brache bedeutet aber auch, dass sich die Szene mit all ihren Spielern und Ligen ständig verändert. Besonders die Wettbewerbe verzeichnen einen permanenten Wandel, da immer wieder neue Spiele, Turniere und Ligen dazukommen. Somit verschmelzen einige der älteren Wettbewerbe mit neuen, ab und an werden mache ganz eingestellt. Deshalb ist es auch schwierig zu festzuhalten, welche Ligen die beste, spannendste oder lukrativste für Sportwetten ist und wie lange sie das noch bleiben wird. Weitere Information zu Sportwetten auf E-Sport sind auf esports.net zu finden.

The International

The International ist das größte Turnier aller E-Sports. Seit dem Jahr 2011, in welchem das Spiel DOTA 2 offiziell angekündigt wurde, wird auch die Liga ausgetragen. Dabei galt das erste Turnier als erstes Public Viewing von Dota 2 und wurde für ein großes Publikum online live und kostenfrei gestreamt. The International wird von Valve Corporation ausgetragen und organisiert, welche die Entwickler von Dota 2 sind. Sie haben 16 Teams zum ersten Turnier eingeladen und haben einen Preispool von 1,6 Millionen Dollar zur Verfügung gestellt. Das war bis dato das höchste Preisgeld in der noch jungen Geschichte des E-Sports.

League of Legends Weltmeisterschaft

Das jährlich stattfindende Turnier wurde zum ersten Mal 2011 beim DreamHack Digital Festival veranstaltet und ist heutzutage eines der meist erwarteten Events im Jahr. Das Gewinnerteam bekommt den „Summoner’s Cup“ zusammen mit einem sehr hoch dotierten Preisgeld. Der Gewinner im vergangenen Jahr hat über 2 Millionen Dollar abgesahnt.

Das Regulierung der League of Legends Weltmeisterschaft hat sich in den vergangenen Jahren oftmals verändert. Aktuell qualifizieren sich 16 Teams für das Turnier. Die Auswahl basiert auf den Leistungen der regionalen Ligen. Die folgenden Ligen entsenden entweder zwei oder drei qualifizierte Teams:

  • LoL Championship Series North America
  • LoL Championship Series Europe
  • LoL Champions Korea
  • LoL Pro League (China)
  • LoL Masters Series (Taiwan, Hong Kong & Macau)

Die verbleibenden offenen Stellen für die Weltmeisterschaft werden in einem Play-off bestimmt, das als separates Turnier namens International Wildcard-Qualifikation bezeichnet wird.

ESL Pro Leagues & ESL One

Das Electronic Sports League ist eines der größten Wettbewerbsveranstalter der Branche. Sie bietet die Basis für das Ranking der Turniere, bei welchen Platz für Spieler aller Levels ist. Dadurch können sich unbekannte Spieler den Weg nach oben erspielen und am Ende bei professionellen Wettbewerben mitwirken. Gespielt wird dabei Overwatch, Counter-Strike Global Offensive, Rocket League, Mortal Kombat X, Hearthstone, Halo 5 und Rainbow Six: Siege. The International und die ESL Pro Leagues sind die Ligen, mit den vielfältigsten Angebot an Sportwetten, wobei es mehrere tausend Wettoptionen auf ein Match gibt.

The Intel Extreme Masters

Die Intel Extreme Masters werden auch von der ESL veranstaltet. Die Liga zeichnet sich durch eine Reihe von Turnieren aus, welche die weltweit stattfinden. Dabei gibt es eine kleine Anzahl an Qualifikationsspiele, welche dann über eine lange Zeit hinweg in einem Finale zu Ende gebracht werden. Gespielt wird Starcraft II, League of Legends, Quake Live und World of Warcraft.

Weitere spannende Ligen für E-Sports, hinsichtlich der Sportwetten als auch als Zuschauer sind FIFA Interactive World Cup, WESG – World Electronic Sports Games, net World Championships, Call of Duty Championship/World League, Capcom Pro Tour/Capcom Cup, Evolution Championship Series und Major League Gaming. Vor allem FIFA ist für Sportwetten ideal für Einsteiger geeignet, da es viele Ähnlichkeiten mit dem realen Fußball und Sportwetten gibt.

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.