Auf die Technik kommt es an: Die Gadgets der eSport-Gamer

Auf die Technik kommt es an: Die Gadgets der eSport-Gamer

Videospiele feiern schon seit einer langen Zeit weltweite Beliebtheit, der massive Trend der eSports hat dies nochmal deutlich vervielfacht. Die professionell ausgetragenen Wettkämpfe füllen inzwischen Arenen mit Tausenden von Menschen und locken Zuschauer aus aller Welt vor die Bildschirme. League of Legends, Dota 2, PUBG, CS:GO und viele weitere Games gehören zu den beliebtesten eSports-Games, in denen sich die professionellen Spieler online und in der Arena gegenseitig bekämpfen. Um den Zuschauern beste Leistung zeigen zu können und die besten Spieler zu besiegen, kommt es neben den Skills auch auf die richtige Hardware an, denn nur mit der entsprechenden Technik kann der Spieler sein Bestes geben. Wir haben uns die Gadgets der Profi-Gamer einmal angesehen.

Mit der wachsenden Bekanntheit und Ruhm um den eSports steigt der Druck für die professionellen Gamer stetig. Haben sie früher noch alleine zuhause oder vor kleinem Publikum gespielt, gilt es nun, vor einem gefüllten Stadion und weiteren Millionen von Zuschauern online ihr Können unter Beweis zu stellen. Hierbei geht es auch nicht nur lediglich um die Ehre, sondern um Preisgelder in Millionenhöhe. Besonders auf große Turniere werden von Zuschauern daher auch zunehmend gerne eSports-Wetten abgeschlossen. eSports wird damit immer mehr vergleichbar mit den traditionellen Sportarten – und so, wie ein Fußballer den perfekten Schuh am Fuß braucht, um den Ball ordentlich kicken zu können, braucht der Gamer das richtige Equipment.

Das Headset

Bei Online-Games geht es nicht selten um Teamwork: Strategien müssen ausgefeilt, Pläne geschmiedet und Vorgehensweisen entschieden werden. Bei MOBA-Games wie League of Legends ist Teamwork alles, um es zum Sieg zu schaffen. Mit dem richtigen Headset können die Teammitglieder problemlos miteinander kommunizieren. Schlechte Tonqualität oder störende Geräusche sind hier fehl am Platz und dürfen nicht vorkommen. Auch Noise-Cancelling kommt hier gerne zum Einsatz, damit sich die Spieler auch vor Publikum vollkommen auf das Spiel konzentrieren können. Das Gaming-Technikunternehmen ROCCAT hat das Hi-Res Esports Gaming Headset im Programm, auch Razer ist unter den besten Gamer-Headsets vertreten, wie mit dem Razer Kraken 7.1 Chroma.

Die Maus und Tastatur

Neben dem Headset sind die Maus und die Tastatur das A und O beim Gamen. Immerhin steuert man mit diesen zwei Geräten seine Spielfigur und führt Angriffe aus. Bei der Maus und Tastatur kommt es vor allem auf die Präzision an, damit die Figur auch wirklich genau das tut, was der Gamer möchte. Ein hochleistungsfähiger Sensor bei der Maus ist somit ein Muss, denn reagiert die Maus einmal nicht schnell genug, kann das bereits drastische Folgen haben. Bei der Maus gibt es zudem verschiedene Vorlieben, denn neben den technischen Voraussetzungen wie der Reaktionsgeschwindigkeit und der Sensibilität des Sensors, kommt es auch auf die Ergonomie und Form an. Diese sollte möglichst bequem in der Hand des Spielers liegen und ihn nicht in seiner Bewegung einschränken. Ähnliches gilt für die Gamer-Tastatur. Möglichst geringer Kraftaufwand beim Drücken der Tasten und höchste Reaktionsgeschwindigkeit und Präzision sind gefragt. Konfigurierbare Makro-Tasten, eine anpassbare Beleuchtung und andere Sonderfunktionen machen eine gute Gaming-Tastatur aus, die die Skills des Gamers optimal unterstützt. Auch auf diesem Gebiet sind vor allem die Anbieter ROCCAT und Razer gut aufgestellt.

Professionelles Videospielen nimmt an Beliebtheit und Bedeutung zu, immer mehr Menschen interessieren sich für eSports und sammeln sich in den Arenen und vor den Bildschirmen, um den größten Turnieren zu folgen. Damit die Gamer hier ihr absolutes Bestes geben können, brauchen sie die richtige Technik, die ihre Fähigkeiten perfekt unterstützt und sie auf dem Weg zum Erfolg nicht einschränkt.

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.