Alles, was mich stark macht: Eigene Stärken erkennen – Potenziale ausbauen

Alles, was mich stark macht: Eigene Stärken erkennen – Potenziale ausbauen ist ein Set aus dem Königsfurt-Urania Verlag vom 25. März 2019.

Alles, was mich stark macht: Eigene Stärken erkennen - Potenziale ausbauen (Karten + Buch)
1 Bewertungen
Alles, was mich stark macht: Eigene Stärken erkennen - Potenziale ausbauen (Karten + Buch)
  • Sigrid Engelbrecht
  • Herausgeber: Königsfurt-Urania Verlag
  • Taschenbuch: 128 Seiten

Letzte Aktualisierung am 4.04.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Alles, was mich stark macht: Eigene Stärken erkennen – Potenziale ausbauen: Wissen Sie, was alles in Ihnen steckt? Fähigkeiten, die Sie bislang nur wenig oder gar nicht genutzt haben? Eigenschaften und Charakterstärken, die Sie als selbstverständlich und nicht als besondere Vorzüge betrachtet haben? Verborgene Stärken und Talente zu entdecken und zu fördern, das ist jederzeit möglich und mit dem Buch und den Karten aus diesem Set macht es besonders viel Spaß. Gehen Sie mit Neugier auf Schatzsuche und entdecken Sie, was alles Sie stark und unverwechselbar macht und was Sie tun können, um Ihre starken Seiten noch weiter zu fördern.

Die Erfolgsautorin Sigrid Engelbrecht macht hier die Erkenntnisse der Positiven Psychologie praktisch anwendbar. Das Buch ist als Workbook konzipiert, mit dem Sie leicht arbeiten können, und wird ergänzt durch 52 Impulskarten zum Üben und Mitnehmen.

Ich fand dieses Set eigentlich ganz gut. Aber da muss ich etwa ausholen. Das Buch was dem Set beiliegt ist der Hauptgrund, warum man sich dieses Set kaufen sollte. Es zeigt einem verschiedene Situationen auf an die man sich erinnern soll und aufschreiben, bzw. eintragen muss was genau seine Vorteile in verschiedenen Bereichen sind. Was mag man besonders an seinem Aussehen, auf welchen Teil seines Familienlebens ist man stolz etc. Dabei geht es darum zu zeigen das man eigentlich doch vieles hat was toll ist, das man viele Stärken hat und eben nicht alleine ist, nicht schlecht aussieht, kein schlechter Mensch ist, somit ist dieses Buch für alle die geeignet die gerade an sich zweifeln. Was allerdings die Impulskarten auf denen fast immer dasselbe steht damit zu tun haben konnte ich mir nicht wirklich erschließen. Ich glaube die kann man in die Handtasche legen und sich immer mal wieder vornehmen wenn es einem schlecht geht, wobei das für mich ehrlich gesagt nichts wäre, ich fand da das Buch und die Erkenntnisse die man über sich selbst erlangt wesentlich besser und empfehlenswerter, schaut also einfach selbst mal rein.

8,0 von 10 Erkenntnissen über sich selbst

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.