Albert Speer: Eine deutsche Karriere

Albert Speer: Eine deutsche Karriere: Seit 1931 NSDAP-Mitglied und bald ein Vertrauter Hitlers, wurde Albert Speer rasch zum Architekten des Rassenstaates. Im Krieg engagierte er sich als Rüstungsminister unermüdlich für den totalen Kampf und die Vernichtungsmaschinerie. Gleichwohl behauptete er nach Kriegsende, stets distanziert, ja eigentlich unpolitisch und gar kein richtiger Nazi gewesen zu sein. Magnus Brechtken zeigt, wie es Speer gelang, diese Legende zu verbreiten, und wie Millionen Deutsche sie begierig aufnahmen, um sich selbst zu entschulden.

Brechtken, renommierter Zeithistoriker und stellvertretender Direktor des Münchner Instituts für Zeitgeschichte, beschreibt nicht nur, wie markant Speers Stilisierung als angeblich unpolitischer Techniker den historischen Tatsachen widerspricht. Auf der Basis jahrelanger Recherchen und vieler bislang unbekannter Quellen schildert er zugleich, wie Millionen Deutsche Speers Fabeln mit Eifer übernahmen, um sich die eigene Vergangenheit schönzureden, und wie sehr Intellektuelle, namentlich Joachim Fest und Wolf Jobst Siedler, diese Legendenbildung unterstützten. Die verblüffende Biographie eines umtriebigen Manipulators – und zugleich ein Lehrstück für den deutschen Umgang mit der eigenen Geschichte.

Albert Speer: Eine deutsche Karriere (Gebundene Ausgabe)


Neu ab: EUR 40,00 EUR Auf Lager
Benutzt ab: EUR 34,99 Auf Lager
kaufe jetzt

Ich glaube ich habe schon unzählige Dokumentationen über Albert Speer gesehen, ich glaube das hat jeder von uns und jeder von uns wird ganz sicher meinen Albert Speer und seine Vergangenheit ganz gut zu kennen. Doch was genau sagen diese Dokumentationen? Im Grunde doch immer nur dasselbe. Sie zeigen Bauten und oder Planungen die im Raum standen, sie zeigen das Albert Speer Hitlers Architekt war, aber er war viel mehr. Dies Buch ist eine so umfangreiche Biografie von Albrecht Speer, das keine Fragen offen bleiben. Man merkt sehr schnell das Albert Speer viel mehr war, man erfährt wie seine Faszination zum Nationalsozialismus entstanden ist, wie er zu seinem Beruf kam, wie sein Leben war, seine Kindheit, eben wirklich bis ins allerkleinste Detail. Damit wird diese Biografie wohl auch die umfangreichste sein und ist somit für jeden Interessierten ein absolutes MUSS.

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Geschichte, Originalität, Bedeutung
90 %
Lesbarkeit
78 %
Spannungs- und Interessensbogen
81 %
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.