Albert and Otto

Albert and Otto ist ist ein Plattformer für die Xbox One von Digerati, erschienen am 10.01.2018.

Albert and Otto: Eine Jagd-Welt, 1939 in Deutschland: Mach dich auf die Suche nach einem geheimnisvollen Mädchen mit Hasenohren. Nutze einen kleinen Hasen kreativ, um Rätsel zu lösen. Schwebende Schafe: Nutze sie als Fackeln oder Köder für Wölfe und betrete eine Welt, die dich nicht so gerne lebend sieht. In diesem ersten Abschnitt „Das Abenteuer beginnt“ wird der Spieler eiskalt in eine Jagd-Welt in Deutschland 1939 gebracht und macht sich auf die Suche nach einem geheimnisvollen Mädchen mit Hasenohren. Hinweise auf wer sie ist und was ihr zustiess sind verstreut im ganzen Spiel in Form von Zeichnungen, die in Briefkästen liegen oder Scherben, die der Spieler zusammenfügen muss. Allerdings ist der Spieler nicht allein in diesem Abenteuer, Hilfe kommt von Otto, dem magischen Hasen des Mädchens. Der Spieler muss beide, Albert und Otto, kreativ nutzen, um die Welt zu durchqueren. Zu Beginn der Geschichte kann Albert schiessen und springen, während Otto durch enge Spalten passt und das Energie-Level unten hält. Zusammen schalten sie neue Fähigkeiten frei, wie Doppelsprung, Schweben, Kontrolle elektrischer Ströme und mehr.

Wer mich kennt, der weiß: Ich stehe auf solche Plattformer. Mich erinnern diese immer an Limbo und ich vergleiche diese auch immer mit Limbo, weil Limbo eines der ersten in der Richtung war, mit dem Grafikstil. Der Grafikstil ist dabei auch immer das besondere. Dunkel, man erkennt fast nur Umrisse, zu wenig um genau zu wissen was alles ist, aber gerade genug um es interessant zu finden. Albert and Otto reiht sich da in die Spiele ein, die sogar an Limbo herankommen, wobei ich ehrlich sagen muss, dass Albert and Otto schon schwerer ist, von der Zeit aber in etwa genau so lang dauert. Ich fand die Rätsel aber etwas knackiger, wenngleich die ersten zwei Kapitel auch sehr leicht waren, gehts dann erst richtig los, bevor man sich aber versieht steckt man richtig drinnen und kann so schnell auch nicht aufhören. Nur noch ein paar Schritte, nur noch gucken was als nächstes kommt und so spielt man es locker in einem Rutsch durch. Mir hat das Spiel sehr gefallen, ich kann es euch sehr empfehlen, ist mal eine Abwechslung für zwischendurch.

8,0 von 10 kleinen Haasen

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.