7 Tage … mit einem Mörder am 15.02.2017 um 23:50 Uhr im NDR

7 Tage … mit einem Mörder: Ein fensterloses Zimmer, zwei Stühle, ein Tisch. Im Besucherraum der Justizvollzugsanstalt Oldenburg treffen die „7 Tage“-Autoren Stefanie Gromes, Caroline Rollinger und Henning Wirtz sieben Tage lang auf Robert W. Der 36-Jährige lebt seit zehn Jahren im Gefängnis. Sein Urteil: lebenslang für den Mord an seiner Nachbarin. Voraussichtlich wird er in fünf Jahren seine Strafe abgesessen haben. Dann wird Robert W. eine zweite Chance bekommen und wieder unter uns leben.

Jeder kann zum Mörder werden: Wahre Fälle einer forensischen Psychiaterin (Taschenbuch)


Neu ab: EUR 11,00 Auf Lager
gebraucht ab: EUR 6,69 Auf Lager

Ich finde ja die Überlegung schon ganz spannend wie wenig, oder was einem dazu bringt, andere Menschen zu töten. Der hier gezeigte Protagonist ist nach meiner Meinung nach aus Zufall zum Mörder geworden. Er wirkt eigentlich ganz normal wie du und ich. Und gerade das ist das beängstigende denn ich glaube jeder könnte zum Schwerverbrecher werden in einer gewissen Situation. Ich musste nach dieser Dokumentation ein bisschen nachdenken. Ich hoffe ich werde nie in eine solche Situation kommen, kann euch aber sehr empfehlen euch diese Dokumentation anzuschauen. Ich hoffe ihr werdet ebenfalls niemals in eine solche Situation kommen.

30 Tage #gratis TOP Filme, Serien und Dokus schauen ★

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Informationsgehalt
82 %
Umsetzung
83 %
Sprecher, Musik, Animation und Effekte
81 %
Mediennerd

Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.